Die Beratung bei Schulkindarmut ist ein Arbeitsbereich zur Förderung sozial benachteiligter Schulkinder

Logo Endlich Schulkind

Unsere Beraterin, Frau Siebke-Richter, ist erfahren im Umgang mit finanziellen Notlagen, Schul- und Armutsfragen, Familienberatung sowie qualifizierte Mitarbeiterin des Kinder- und Jugendtelefons.

  • Wir wollen die Bildungschancen sozial benachteiligter Kinder verbessern.
  • Wir wollen, dass die Teilhabe am Schulleben nicht aus finanziellen Gründen scheitert.
  • Wir wollen Lehrer unterstützen, Klassenaktivitäten so zu planen, dass auch arme Kinder daran teilhaben können.
  • Wir brauchen Ihre Hinweise für erfolgreiche Aktivitäten, die die Chancen aller Schulkinder fördern.

 Wir beraten Eltern

  • Gemeinsam versuchen wir Unterstützungsmöglichkeiten für Ihr Schulkind zu finden.
  • Wir wissen, wie Sie Ihre Kompetenzen stärken können, um die Kinder beim Schulalltag zu unterstützen,
  • wer welche Hilfen anbietet und wer Anspruch auf Hilfen hat,
  • welche gesetzlichen Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Hilfen gegeben sein müssen.

 Wir beraten Lehrerinnen und LehrerInnen

  • wie die Gefahr der Ausgrenzung wegen mangelnder finanzieller Möglichkeiten
  • verhindert werden kann,
  • wie arme Kinder in der Klassengemeinschaft integriert bleiben,
  • wie das Thema Armut + Konsum im Unterricht besprochen werden kann,
  • wie auf das Thema Kinderarmut aufmerksam gemacht und dafür sensibilisiert werden kann

 Wir beraten Kinder

  • was sie selber tun können, wenn sie aus finanziellen Gründen ausgegrenzt werden,
  • wenn Eltern finanzielle Probleme haben.
  • wo die Kinder nicht nur finanzielle Hilfe bekommen können.

Wie erreichen Sie uns?

Montag: 14 – 18 Uhr und  Mittwoch: 10:30 – 14 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Universitätsstraße 29, 35037 Marburg
Telefon: 0 64 21/6 20 06 83, Fax: 0 64 21/68 66 60
E-Mail: schulkindDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartnerin: Gudrun Siebke-Richter